Die Evangelische Frauenhilfe Herscheid wurde 1891 unter dem Leitwort

 

„Das will ich mir schreiben in Herz und Sinn,

dass ich nicht allein auf Erden bin,

dass ich die Liebe, von der ich leb,

liebend an andere weiter geb.“

 

gegründet und kann somit 2016 ihr 125jähriges Jubiläum feiern.

Die Frauenhilfe wird von einem Team geleitet.

Zu diesem Vorstandsteam  gehören folgende Frauen:

Pfarrerin i.R. Inge Rethemeier

Dorothea Vogelsang              - Vorsitzende

Gitti Halbhuber                       - Kassiererin

Ingrid Stahlschmidt                 - Leiterin des Abendkreises

Edeltraud Schilling                  - Schriftführerin

Brigitte Perlick                        - Beisitzerin

Lieselotte Hildebrand              - Beisitzerin

Gisela Alberts                        - Beisitzerin

Elsbeth Schulte-Schlegel       - Beisitzerin

Die Frauenhilfe Herscheid hat 64 Mitglieder, davon 11 Bezirksfrauen, die die Mitglieder betreuen. Dazu gehören Geburtstags- und Krankenbesuche sowie jede Art von Hilfe, die ein Frauenhilfsmitglied benötigt.

Die monatlichen Gruppenstunden finden in Herscheid im Martin-Luther Haus an jedem 3.Mittwoch im Monat von 15 – 17 Uhr statt.

Die Nachmittage beginnen mit einer Andacht und einem gemeinsamen Kaffeetrinken. Anschließend werden Vorträge gehalten oder über ein Thema gemeinsam gesprochen. Einmal im Jahr findet eine Halbtagsfahrt statt. Außerdem bietet der Bezirksverband zweimal im Jahr einen Begegnungsnachmittag für Frauen an.

Folgende Projekte werden jährlich von der Frauenhilfe unterstützt:

- Müttergenesungswerk

- Kindernothilfe (wir zahlen für ein Patenkind in Indien)

- Kleidersammlung für Bethel

Die Ökumene wird auch bei uns in der Frauenhilfe praktiziert. So findet sowohl die Vorbereitung zum Weltgebetstag der Frauen als auch der Gottesdienst dazu abwechselnd bei den katholischen Frauen und uns statt. Zur alljährlichen Weihnachtsfeier und zum Ausflug  werden die katholischen Frauen eingeladen wie umgekehrt die evangelischen zum Sommerfest der katholischen Frauengemeinschaft.

Durch den Stand des Abendkreises der Frauenhilfe auf dem Herscheider Weihnachtsmarkt wurde über viele Jahre. der Reinerlös an gemeinnützige Zwecke weitergegeben.

Logo